Slide background

Pfarrei

Heilig Geist

Hünenberg

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Gott begegnen...

Slide background
 
 
Es regnete in Strömen, als wir zu unserer Tageswanderung aufbrachen, die uns witterungsbedingt nicht wie geplant rauf in die Berge, sondern vom «Säuliamt ins Rüebliland» führte. Wetterfest gekleidet ging es zuerst mit Bus und Zug nach Hedingen, von wo aus unsere Route startete. Das Wetter war uns hold, kein einziger Tropfen fiel mehr vom Himmel, da und dort zeigte sich schon bald blauer Himmel.
Unter dem Motto «Wer wandert, wandelt» stimmten wir uns zu Beginn auf den Weg ein: Wir wollten ihn mit Achtsamkeit gegenüber uns, unserem Körper und der Natur gehen. Vorbei an Wiesen und Feldern, durch den Wald, über Brücken und am Fluss entlang waren wir unterwegs durchs Jonental, an der Reuss entlang bis nach Bremgarten. Begleitet hat uns der Bibeltext «Auf dem Weg nach Emmaus». An verschiedenen Stationen – im Wald, in der Wallfahrtskapelle Jonen, am Fluss, im Kloster St. Martin in Hermetschwil – zogen wir immer wieder die Parallelen von den Erlebnissen der zwei Jüngern zu unserem eigenen Leben. Es gab stille Momente, angeregte Gespräche, Lachen und Staunen auf unserer Wanderung, die uns nicht nur fortbewegte, sondern uns auch ein Stückchen näher zu uns selber brachte.
 
 
 
 
Hier die nächsten Wanderungen:
 
sorin gheorghita hnrbtixlhzw unsplash