«Adventsbegleiter»

Adventsimpulse für jeden Tag

 

«Adventsbegleiter»

Herzlich willkommen bei unserem Adventsbegleiter. Ab dem 1. Adventssonntag finden Sie hier täglich einen neuen Impuls. Ausserdem gibt es jeweils ein Lied des Tages.

«Direkt aufs Handy»

Noch einfacher bekommen Sie unseren Tagesimpuls mit unserer "Pfarrei Heilig Geist"-App.  Jeden Morgen kommt der Impuls so direkt auf ihr Mobilgerät gepusht. Laden Sie sich Ihre App doch direkt herunter.

Unsere App "Pfarrei Heilig Geist“ finden Sie hier:

appstore apple  google play badge

24 Gloria
24. Dezember 2018

«Gloria in Excelsis Deo»

Die Geburt Christi bedeutet Versöhnung und damit Frieden.
Dieser Friede ist möglich,
wenn Himmel und Erde, Engel und Menschen gemeinsam Gott verherrlichen:
„Himmel und Erde sind heute eins geworden, weil Christus geboren ward,
denn heut kam Gott hernieder auf die Erde, und der Mensch stieg zum Himmel auf.
Deshalb wollen auch wir ihm lobsingen und rufen:
Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden,
denn deine Ankunft hat ihn uns beschert.
Du, unser Erlöser, Ehre sei dir!“ (Grosse Komplet)


Lied des Tages: Es juble der Himmel (Gemeinschaft der Seligpreisungen) auf Youtube

23 Verheissung
23. Dezember 2018

«Verheissung»

„Selig ist die, die geglaubt hat, dass sich erfüllt, was der Herr ihr sagen liess.“ Lk 1, 45

Advent – das ist die Zeit der Verheissung und der tröstlichen Hoffnung,
dass Gott uns nicht ins Leere laufen lässt.
Er selbst kommt uns entgegen, durch seine Menschwerdung,
mit weit offenen Armen,
um sich in unsere weit offenen Herzen zu legen.

Heute öffne ich mein Herz ganz für das Entgegenkommen Gottes.
Er meint mich allein und will auch mir und meinem Leben Frieden bringen.


Lied des Tages: Zieh du ii (Columbus) auf Youtube

22 Hingabe
22. Dezember 2018

«Hingabe»

Im Magnificat, dem Lobgesang der Mutter Gottes,
öffnet sie ihr Herz und gemeinsam mit ihr
dürfen wir auf Gott schauen.

So beschreibt sie zu Beginn des Lobgesangs ihr Tun folgendermassen:
„Meine Seele preist die Grösse des Herrn.“
Sie ist überwältigt und begeistert von der Grösse Gottes.
Staunend stellt sie fest:
Der grosse und mächtige Gott hat Grosses an ihr getan, und sie seine Grösse und Macht erfahren lassen.

 

Über welche wunderbaren und grossen Taten Gottes
in deinem Leben staunst du?
Wofür möchtest du deinen Gott loben und preisen?


Lied des Tages: Praise my soul the king of heaven (Graham Kendrick and Martin Smith) auf Youtube

21 Wer bin ich?
21. Dezember 2018

«Wer bin ich?»

„Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?“
Diese Frage stellt sich Elisabeth, als Maria bei ihr zu Besuch erscheint.

Wer bin ich? Diese Frage will ich mir heute stellen. Und vor allem: Wer bin ich in Gottes Augen?

Das Lied des Tages "Ich weiss wer ich bin" kann bei meiner Antwort helfen:

“Wer bin ich, dass der König kam und mich empfing?
Wer bin ich, dass er mich annahm und für mich starb?

Gottes geliebtes Kind!
Er erwählt mich, und verlässt nicht.
Durch ihn weiß ich, wer ich bin.
Er ist für mich, will mein Bestes.“


Lied des Tages: Ich weiss wer ich bin (Hillsong) auf Youtube

20 Für Gott ist nichts unmöglich
20. Dezember 2018

«Für Gott ist nichts unmöglich»

Maria stellte sich – wie Josef – Gott zur Verfügung.
Sie liess sich ebenfalls davon überzeugen, dass Gottes Pläne
– auch wenn sie für sie zunächst unverständlich waren –
gut für die Menschen sind.
Sie erkannten dabei beide: Für Gott ist nichts unmöglich.

All meine Fragen, mein Unverständnis, mein Suchen und meine Anklagen
bringe ich vor Gott und bitte ihn vertrauensvoll, mich an der Hand zu nehmen
– denn auch ich hoffe zutiefst darauf, dass für Gott nichts unmöglich ist.


Lied des Tages: Neine Nähe (Amelie Himmelreich und Ben Höfig) auf Youtube

19 Der Herr hat mir geholfen
19. Dezember 2018

«Der Herr hat mir geholfen»

„Der Herr hat mir geholfen; er hat in diesen Tagen gnädig auf mich geschaut...“
So die Worte Elisabeths, nachdem sie in hohem Alter noch ein Kind empfing
– ein Wunder  wurde wahr.

"Was für ein Gott, der zu uns kommt, um zu dienen?
Was für ein Gott, der klein wird wie ein Kind?
Was für ein Gott, der alle Schuld dieser Welt für uns auf sich nimmt?
Was für ein Gott, der uns als Söhne und Töchter unbeschreiblich liebt?"

Heute schaue ich auf diese Momente zurück,
in welchen Gott mir ebenso auf wunderbare Weise geholfen hat.
Ich bin dankbar dafür.


Lied des Tages: Wir lieben deinen Namen (Gebetshaus Augsburg) auf Youtube

18 Gott ist mit uns … rästelhaft
18. Dezember 2018

«Gott ist mit uns … rätselhaft»

Josef kann uns eigentlich leid tun.
Gott überfährt ihn mit seinem Plan, dass er der Ziehvater Jesu werden und die schwangere Maria zur Frau nehmen soll.
Es bleibt für ihn rätselhaft, wie Gott in Maria als Mensch geboren werden soll.
Die Versuchung einfach weg zu gehen war gross für Josef.
„Fürchte dich nicht“, ruft ihm aber der Engel zu.
Und Josef lässt sich ein auf den Plan Gottes mit ihm - auch, wenn er ihm viele Rätsel aufgibt.

Heute will ich mich auf Gottes Pläne für mich besinnen.
Wo will Gott mich haben? Wie will er mich haben?
Was benötige ich, um mich voll vertrauen von ihm führen zu lassen?
Wovor fürchte ich mich? Und mit welchen Rätseln habe ich zu kämpfen?


Lied des Tages: Emmanuel (Hillsong) auf Youtube

17 Meine Geschichte
17. Dezember 2018

«Meine Geschichte»

Was ist meine Lebensgeschichte? Von wem stamme ich ab? Zu wem gehöre ich, wer gehört zu mir?
Wir stehen in unserem Leben nicht alleine da. Sondern wir leben in Familien, Freundschaften und Gemeinschaften,
die uns prägen und oft die nötige Kraft und Orientierung geben, damit wir unseren Platz im Leben finden.

Auch Jesus wird hinein geboren in eine Familie mit Geschichte.
Der Stammbaum im Matthäusevangelium erzählt von seiner königlichen Abstammung aus dem Haus Königs Davids.
In Jesus erfüllt Gott sein Versprechen, dass aus dieser Familie der Retter hervorgehen wird.
Jede der Generationen bis hin zu Maria, mit ihrer Bereitschaft sich für Gottes Plan zu öffnen,
hat Anteil daran, dass in Jesus Gott selbst zur Welt gekommen ist.

Welche Menschen sind prägend für meiner Geschichte?
Und wie sah meine bisherige Geschichte mit Jesus aus?


Lied des Tages: Das glaube ich (Hillsong) auf Youtube

16 Mit Freude Beten
16. Dezember 2018

«Mit Freude beten»

Heute will ich bewusst für andere beten.
Nicht nur, weil sie Hilfe brauchen oder in Not sind.
Sondern auch, weil ich mich freue, dass es sie gibt.

Und ich will mit Freude beten,
weil ich vertrauen darf,
dass Gott mein Beten hört und es nicht ins Leere verpufft.

Wem schenke ich also heute mein(e) Gebet(e)?


Lied des Tages: The Lord's Prayer – Vaterunser (Hillsong) auf Youtube

15 Wa(h)re Weihnacht
15. Dezember 2018

«Wa(h)re Weihnacht»

Wir sind mitten in den Weihnachtsvorbereitungen –
Geschenke kaufen, Karten schreiben, die Weihnachtstage planen.
Und überall wird versucht, uns mit den besten Weihnachtsangeboten zu verlocken.

Der Verkauf der Weihnachts-Waren scheint zu funktionieren.

Aber das WAHRE Weihnachten geschieht woanders.
Dort nämlich, wo wir das eigentliche Super-Weihnachtsangebot entdecken,
das entscheidend für uns ist:

Gott kommt in die Welt, weil du, ich, wir alle es ihm wert sind.
Das ist das Geschenk von Weihnachten.

Wo entdecke ich in diesen Tagen diese wahre Weihnacht?
Taucht diese Botschaft auf in meinen Vorbereitungen und Begegnungen?


Lied des Tages: O come, o come Emmanuel (for King & Country) auf Youtube

14 Worauf wartest du?
14. Dezember 2018

«Worauf wartest du?»

Warten.
Das können wir heute oft nicht mehr. 
Alles muss schnell gehen, Wünsche und Sehnsüchte sind mit einem Mausklick stillbar.
Heute gewünscht - morgen erfüllt.

Doch manchmal müssen wir dennoch sehnsüchtig warten.
Wie die Menschen vor 2000 Jahren.
Lange sehnten sie sich nach einem Befreier aus der Hand der Römer.
Sie sehnten sich nach einer gerechten Welt, in der keiner zu kurz kommt und auch Arme und Kranke gehört und ihnen geholfen wird.
Die Menschen sehnten sich nach der Hilfe Gottes, nach Rettung und Erlösung.

In Jesus hat Gott uns eine Vorgeschmack auf die Erfüllung dieser Sehnsucht nach Gerechtigkeit und Frieden geschenkt.

In 10 Tagen ist Weihnachten.
Was ist deine Sehnsucht?
Worauf wartest du, was für dich ganz persönlich an Weihnachten geschehen soll,
wenn wir die Geburt des Retters der Welt feiern?


Lied des Tages: Waiting here for you (Martin Smith) auf Youtube (mit deutschen Untertiteln)

13 Lichtbringer sein
13. Dezember 2018

«Lichtbringer/in sein»

Heute ist der Festtag der Hl. Lucia.

Sie war eine wahre Lichtbringerin.
Sie half denen, die in Not waren und kümmerte sich vor allem um die Christen,
die sich wegen der Verfolgung im 3. Jahrhundert verstecken mussten.
Immer wieder brachte sie ihnen in die Katakomben und dunklen Verstecke etwas zu essen.

Damit sie mit beiden Händen möglichst viel auf einmal tragen konnte,
setzte sie sich einen Lichterkranz auf den Kopf.
Bis heute wird sie so dargestellt.
So erhellte sie auf ihrem Weg die Katakomben und machte den Menschen dort Hoffnung.

Als Christen ist das auch unser Auftrag:
Lichtbringer zu sein. Wo braucht es mich heute, um anderen Licht zu bringen?


Lied des Tages: Shine a light (Elevation Worship) auf Youtube (Liedtext in der Liedbeschreibung)

12 Komm und ruh dich aus
12. Dezember 2018

«Komm und ruh dich aus»

Ausruhen, Verschnaufen, Abschalten.

Dazu lädt dich Jesus heute ein.
Alles, was dich sorgt und belastet ihm übergeben.

Und durchatmen.
Sich angenommen und geliebt fühlen.
Darum geht es heute.

Welche Last trägst du auf deinen Schultern?


Lied des Tages: Komm und ruh dich aus (Johannes Falk) auf Youtube

11 Dem verlorenen nachgehen
11. Dezember 2018

«Dem verlorenen nachgehen»

Zu wem rechne ich mich eigentlich?
Zu den 99 Schafen, die in der Herde sind?
Oder fühle ich mich eher wie das eine, dass sich verlaufen hat und darauf wartet,
gefunden und zurück geholt zu werden?

Jesus macht uns heute Mut und versichert,
dass Gott keinen verloren gehen lässt und lieber die 99 stehen lässt, als das eine zu verlieren.

Was braucht es, dass Gott mich heute finden kann?
Und wer wartet heute darauf, von mir gesucht und wieder gefunden zu werden?


Lied des Tages: Fürchte dich nicht (Samuel Harfst) auf Youtube

10 Die Steppe soll jubeln und blühen
10. Dezember 2018

«Die Steppe soll jubeln und blühen»

Was für ein gewaltiges Bild:
Wüste und Steppe sollen blühen und sich freuen, weil Gott kommt und alles verwandelt.

Und was für eine tiefe Hoffnung steckt hinter diesem Bild
- eine Hoffnung, dass Wunder möglich sind.

Mit dieser Hoffnung bringen im Tagesevangelium Männer ihren gelähmten Freund zu Jesus.
Nichts hält sie auf, nicht einmal das Dach, welches sie extra für ihren Freund durchbrechen.
Ihr Glaube macht seine Heilung möglich.

Mit Wundern rechnen – Ausschau halten nach Momenten, in denen Wüste in mir neu zu blühen beginnt.
Das will ich mir heute vornehmen.

Aber vor allem will ich heute wenigstens einmal mich freuen und jubeln!


Lied des Tages: Wunder (CGC Worship) auf Youtube

09 Gott den Weg bereiten
9. Dezember 2018

«Gott den Weg bereiten»

Das geht nur, wenn ich selbst bewusst auf dem Weg bin.

Ich muss die Stolpersteine wahrnehmen, die da liegen. 
Über die andere - aber vor allem ich selbst stolpern kann.
Die es aber auch Gott schwierig machen, zu mir vorzudringen.

Was verbaut in meinem Leben den Weg Gottes zu mir?
Welche Steine muss ich aufheben und weggräumen,
damit Gottes Strasse zu mir frei ist?


Lied des Tages: Weit auf (Johannes Falk) auf Youtube

08 Bin ich gut genug
8. Dezember 2018

«Ja2»

Bin ich gut genug?
Diese Frage stellt sich wohl jeder.

Gott antwortet uns heute darauf mit einem doppelten Ja:

Ja, du bist gut genug!
Denn Gott setzte alles daran, dich und die gesamte Schöpfung zu erlösen.
Mit der Empfängnis Mariens beginnt er diesen Heilsplan.

Ja, du bist gut genug!
Denn wie Maria bist auch du von Gott auserwählt, trotz deiner Schwächen.
Er will auch durch dich heute neu geboren werden.

Heute halte ich Gott meine Schwächen hin und lausche, wenn er zu mir sagt:
«Ich brauche dich, genau so wie du bist.» Ich sage Ja zu ihm und seinem Plan mit mir.


Lied des Tages: Der Herr ist mein Hirte (Johannes Hartl) auf Youtube

07 Glaubst du
7. Dezember 2018

«Glaubst du?»

Zwei Blinde wollen von Jesus geheilt werden.
Und er stellt diese Frage:

„Glaubt ihr, dass ich euch helfen kann?“

Ich komme heute mit meinem Anliegen  zu Jesus und erzähle es ihm – voll Vertrauen.


Lied des Tages: Ja und Amen (Equippers Venture) auf Youtube

06 Teilen mit dem Hl. Nikolaus
6. Dezember 2018

«Teilen mit dem Heiligen Nikolaus»

Viele von uns teilen tagtäglich: Bilder, Erlebnisse, Ärger
– und versehen all das mit Emojis und #Hashtags.

Auch der heutige Tagesheilige St. Nikolaus hat geteilt - aber im echten Leben.
Er hat geholfen, wo Not war.
Aktiv und völlig unegoistisch - und oft auf sehr kreative Art
(denken wir an die Stiefel :-).

Wo kann ich heute - kreativ - hilfreich sein und anderen zur Hand gehen oder ihnen eine Freude machen?


Video des Tages: Der Heilige Nikolaus (katholisch.de) auf Youtube

05 Seht, da ist euer Gott
5. Dezember 2018

«Seht, das ist unser Gott, (Jes 25,9)»

Jesus sagt: «Wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat.» (Joh 12,45).

Der Advent lädt dazu ein das Leben mit Gott neu in den Blick zu nehmen.
Jesus hilft uns dabei. Er zeigt, dass Gott jedem ganz nahe ist.

Manchmal muss man seinen Blick schärfen und genauer hinschauen, um Gott an seiner Seite zu entdecken.
Heute halte ich Ausschau nach ihm und bitte ihn, dass er meinen Blick dafür schärft.


Lied des Tages: Our God is greater (Chris Tomlin) auf Youtube
alternative deutsche Version auf Youtube

04 Gürtel der Gerechtigkeit
4. Dezember 2018

«Gürtel der Gerechtigkeit»

Wie gross sind meine Anstrengungen im Einsatz für mehr Gerechtigkeit?

Wo kann ich heute meinen «Gerechtigkeitskürtel» umschnallen
und aktiv werden,
mit Christus als Vorbild,
der nie die Augen vor Ungerechtigkeit verschlossen hat?


Lied des Tages: All who are thirsty (Vineyard Worship) auf Youtube

03 Warten auf den Friedensfürst
3. Dezember 2018

«Warten auf den Friedensfürsten»

Der Advent ist eine Zeit des Wartens.
Wir warten wir auf Jesus, den Friedensfürsten.

Die Sehnsucht des Propheten Jesaja ist noch nicht erfüllt.
Hass, Neid, Streit und Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung sind noch nicht überwunden.

Ich will heute beten für Frieden und Gerechtigkeit unter den Völkern:
für die Menschen in Syrien, Palästina und Israel, in den betroffenen Ländern Afrikas, in Nordkorea…

Ich will aber auch beten für die Menschen in meinem Umfeld und meiner Familie: für Wohlwollen, Respekt, Toleranz, Fairness und Versöhnung.


Lied des Tages: P E A C E (Hillsong Young & Free) auf Youtube

02 Neuanfang
2. Dezember 2018

«Advent – Neuanfang»

Gott beschliesst Mensch zu werden.
Nicht nur damals vor 2000 Jahren als alte Geschichte.

Nein. Er kommt heute – 2018.
Er macht sich auf den Weg zu dir.
Mit dir und durch dich will er Mensch werden – heute – genau so wie du gerade bist.

Was bietest du ihm an?
Die Krippe, den Thron, dein Herz?


  Lied des Tages: Er kommt (Albert Frey) auf Youtube