Vergangene Anlässe

Familientag mit Thomas Härry 2017 - 09

 «Von der Kunst sich selbst zu führen»

Das lange Warten auf den Referenten Thomas Härry hat sich gelohnt. Schon vor zwei Jahren mussten wir ihn buchen, ein so gefragter Redner ist er. Dass er auch in unserer Pfarrei auf Interesse gestossen war, merkten wir schon am Samstag beim Tisch decken für das gemeinsame Mittagessen, als wir das letzte Messer aus dem Schrank auf den Tisch legten.

Thomas Härry führte die Erwachsenen mit seinen Worten auf eine Entdeckungsreise durch ihr Leben. Selbstführung hat zuallererst mit Selbsterkenntnis zu tun. Sich selber mit seinen Strategien kennen, hinschauen, wo man sich in die Opferrolle flüchtet statt selbst Verantwortung zu übernehmen. Man ist selbst verantwortlich für das was man tut, nicht die anderen. Das Nachdenken über sich selbst, Härry nennt dies „Selbstklärung“ geschieht für uns Christen unter einem positivem Vorzeichen. Wir sind von Gott geliebt, befähigt und beauftragt Einfluss auszuüben, Neues hervorzubringen und Anvertrautes zu schützen. Viele brauchbare und stärkende Impulse durften die Erwachsenen mit nach Hause nehmen.

Begeisterte Kinder

Die Kinder waren am Vormittag spielerisch unterwegs. Aufeinander schauen, Verantwortung füreinander übernehmen und dabei noch Spass haben. Am Nachmittag begeisterte sie ein Mittelalterworkshop. Die Familie Eisenhardt teilte ihr Hobby mit den Kindern, und so erfuhren sie vom Leben der Ritter, bastelten sich ein mittelalterliches Gewand und konnten Rüstung, Kettenhemd und ein Schwert mit Augen und Händen bestaunen.
Das gemeinsame Mittagessen und das abschliessende Z`vieri gab genug Zeit zum Gespräch. Es war ein gelungener und wertvoller Tag! Wir freuen uns schon auf den nächsten Familientag!

Hier gibt es noch mehr Bilder zu sehen.