Das läuft bei uns...
 45 Jahre
 
Als wir dieses Motto für unser Pfarreijubiläum ausgedacht hatten, ahnten wir noch nicht, wie sehr dieser Inhalt uns alle betreffen würde. Durch
die momentanen Lebensumstände bekommt unser Motto nochmals eine ganz andere Bedeutung.

Wie kann Kirche sein, wenn einem das Vertraute und Liebgewonne wegfällt? Viele begeisterte Menschen haben über Jahrzehnte dazu beigetragen, dass die Kirche Heilig Geist ein lebendiger Ort von gläubigen Menschen ist, ein Ort der Gemeinschaft. Um diesen Geist zu symbolisieren werden wir in der Kirche 1000 weisse Kraniche an ein Fischernetz an der Decke über dem Altarraum aufhängen. Diese Kraniche wurden von der japanischen Künstlerin Mirei Tanaka Lingg aus Cham hergestellt und waren im Kunst-Kubus in Cham ausgestellt. 1000 Kraniche bedeuten nach einer Sage Glück. Der Vogel ist überhaupt ein schönes Symbol einerseits für Höhenflüge im Leben und das Gefühl der Freiheit und anderseits für das Verbundensein mit der Erde, denn da hat er sein Nest.
 
Damit unsere Pfarrei auch in dieser Zeit lebendig miteinander verbunden bleibt möchten wir, dass auch Sie einen Kranich oder eine Taube falten, die
dann zu den anderen Kranichen aufgehängt wird.
Deshalb legen wir in der Kirche ab sofort Material und eine Faltanleitung bereit zum Herstellen eines Kranichs oder einer Taube, die das Symbol für den Heiligen Geist ist. Bringen Sie Ihren gefalteten Vogel bis zum 26. Mai in die Kirche zurück. Es wird dort ein Korb parat stehen.
Diese Vögel werden dann zusammen mit den anderen Kranichen unsere Kirche festlich schmücken.
Am Mittwoch, 27. Mai von 17.00 bis 19.00 Uhr und am Samstag, 30. Mai von 15.00 bis 17.00 Uhr bieten wir die Möglichkeit, unter den vorgeschriebenen Sicherheitsbedingungen, in der Kirche vor Ort einen Vogel zu falten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Falten und freuen uns auf viele Kraniche bzw. Tauben.
Von Herzen wünschen wir Ihnen viel Glück und das Gefühl, ein Teil einer vom Geist Gottes beflügelten Gemeinschaft zu sein.

origami 3567230 1920